Filmtipp: "Lean on Pete" mit Interviews


"Lean on Pete" ist ein sehr toller Film, der mich sehr berührt hat. Anlässlich des ZFF 2017 wurde der Film vorab der Presse vorgestellt, bevor er jetzt im April 2018 in die Kinos kommt. Ich hatte die Gelegenheit, den jungen sympathischen Hauptdarsteller, Charlie Plummer, und den Regisseur des Films, Andrew Haigh zu interviewen:

Zum Inhalt: Ein festes zu Hause, warme Mahlzeiten und Schulfreunde sind eigentlich alles, was der 15-jährige Charley sich wünscht. Doch das ist mit seinem alleinrziehenden Vater, der als Lagerarbeiter von einem Ort zum nächsten zieht, nicht so einfach zu finden. Nun sind sie in der Hoffnung auf einen Neuanfang nach Portland gezogen. Als das Schicksal plötzlich zuschlägt, ist Charley jedoch auf sich allein gestellt. Auf der Ranch des abgehalfterten Pferdetrainers Del Montgomery und dessen Frau, der Rennreiterin Bonnie, findet er eine notdürftige Bleibe aber auch neue Lebensfreude, da er sich um deren Pferde kümmern darf. Besonders der Hengst Pete wächst Charley ans Herz: Er leidet mit ihm, wenn Del ihn bei illegalen Rennen verheizt und leistet ihm nachts Gesellschaft. Als das Pferd an einen Metzger verkauft werden soll, heckt Charley einen Plan aus. Regisseur Andrew Haighs vierter Kinofilm basiert auf dem gleichnamigen Jugendroman von Willy Vlautin.


Genre: Drama Land, Jahr: UK, 2017 Länge: 121 Min Sprachen: Englisch Untertitel: Deutsch, Französisch Regie: Andrew Haigh Besetzung: Charlie Plummer, Steve Buscemi, Chloë Sevigny, Travis Fimmel Drehbuch: Andrew Haigh Kamera: Magnus Nordenhof Jønck Schnitt: Jonathan Alberts Ton: Joakim Sundström Musik: James Edward Barker Produzent: Tristan Goligher Executive Producers: Ben Roberts, Lizzie Francke, Sam Lavendar, Daniel Battsek, David Kosse, Vincent Gadelle, Darren Demetre Produktionsfirma: The Bureau London Weltvertrieb: Celluloid Dreams CH-Verleih: Filmcoopi Zürich AG


#kinofilm

Featured Posts

/ RECENT POSTS

/ Archive